Partnervermittlung oder Singlebörse?

Der kleine Unterschied

Unzählige Singlebörsen und Partnervermittlungen tummeln sich auf den deutschen Internetseiten und werben mit den gut aussehenden Menschen, die verliebt und glücklich aussehen. Doch wo sollte man sich anmelden, wenn man auf der Suche nach dem Traumpartner ist? Gibt es überhaupt eine Möglichkeit die verschiedenen Anbieter voneinander zu unterscheiden? Den gibt es definitiv! Unsere Redaktion erklärt:

Auf den ersten Blick gibt es verschiedene Online-Dating-Seiten wie LoveScout24, eDarling, neu.de oder mollipartner die im Prinzip alle das gleiche anbieten: Kontakte zu anderen Singles und Gleichgesinnten. Sie alle werben damit, dass genau auf ihrer Seite die wahre Liebe zu finden sei. Doch der Weg zum potentiellen Traumpartner unterscheidet sich von Singlebörse zu Partnervermittlung.

Verschiedene Tools:

Partnervermittlungen zeichnen sich durch wissenschaftliche, von Psychologen begutachtete Persönlichkeitstest aus. Sie verhelfen den Singles zu Kontaktvorschlägen, die das Portal für sie übernimmt. Nach der Registrierung durchläuft man einen umfangreichen Fragebogen, der Aufschluss darüber geben soll, was man für eine Art Mensch ist. Auf Grundlage dessen kann das Portal nach passenden Partnern suchen. Die Auswahl an passenden Kontakten ist begrenzter, verspricht jedoch eine höhere Erfolgsquote laut Partnervermittlungen.

Singlebörsen hingegen sind dafür bekannt eine riesige Datenbank an Mitgliedern zu haben, die von den Singles selbst durchforstet wird. In einer Suchmaske setzt man bestimmte Filter, wie Alter, Wohnort und Geschlecht und erhält eine riesige Auswahl an Profilvorschlägen. Um aus der Fülle die entsprechendsten Personen rauszusuchen, kann man weitere Filter wie Haarfarbe, Beruf oder Gewicht und Größe angeben.

Grundsätzlich kann man festhalten, dass Partnervermittlungen eher kostspieliger sind. Monatlich zahlt man hier als Premiummitglied in den vielen Fällen bis zu 80 € während Singlebörsen einen Preis von üblicherweise 40 – 50 € haben.

Die erfolgreichsten Singlebörsen Deutschlands:

Die erfolgreichsten Partnervermittlungen Deutschlands:

Letztlich muss jeder für sich selbst entscheiden, welches Portal für ihn das richtige ist. Die 100%ige Garantie für das Finden der großen Liebe kann einem keine Online-Dating-Webseite geben – ein wenig Glück gehört immer mit dazu. Aber wenn Sie sich lieber beraten lassen, statt selbst auf die Pirsch gehen zu wollen, ist einer Partnervermittlung vielleicht die bessere Wahl. Für Singles, die offen für Neues sind und selbst mehr aktiv sein wollen, ist die Singlebörse gegebenenfalls die treffendere Adresse. Für den Fall, dass man sich gar nicht entscheiden möchte, kann man sich ja immer noch in mehreren Portalen gleichzeitig anmelden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen