Testbericht ElitePartner

Logo ElitePartner

ElitePartner

steht für eine Singlebörse mit Niveau und zielgenauer Vermittlung. Sie wirbt mit dem Portal für Akademiker und schafft es tatsächlich dieses Versprechen einzuhalten. Rund 70 % der User haben studiert und sorgen für eine niveauvolle Atmosphäre auf der Online-Dating-Plattform. Hierfür sorgt unter anderem das gut strukturierte Ausfilterungsprogramm.

Mitarbeiter von ElitePartner nehmen die neu angelegten Profile ganz genau unter die Lupe und sortieren im Schnitt jedes vierte Profil wieder aus.

Persönlichkeitstest

Dank des wissenschaftlichen Persönlichkeitstests, den man nach der Anmeldung absolviert, werden potentielle Partner nach Ähnlichkeiten herausgefiltert. Der Anbieter kümmert sich darum, dass nicht nur gleiche Antworten einander zugeordnet werden, sondern sich auch die Unterschiede ergänzen. So kann sich der Nutzer sicher sein, dass die Partnervorschläge von hoher Qualität und individuell auf ihn zugeschnitten sind.

2005 wurde die Partnervermittlung TÜV-geprüft und erhielt die Note „gut“ von Stiftung Warentest.

Als User kann man sich also sicher sein, hier eine seriöse Partnervermittlung vorzufinden, die für die Zusammenkunft alleinstehender Menschen arbeitet.

Logo ElitePartner

Erfolg für Partnersuchende

Die Dating-Plattform für Akademiker wurde im Herbst 2016 neu angelegt und programmiert. Seitdem funktioniert der Vermittlungsalgorithmus wieder ohne Probleme.

Zusätzlich können Nutzer, die nicht monatlich für den Service zahlen, kostenlos auf die Nachrichten von Premium-Account-Mitgliedern antworten. So haben auch die Sparfüchse eine bessere Chance ihren Traumpartner unter den zahlenden Usern zu finden.

Das Durchschnittsalter aller Nutzer liegt bei 40,3 Jahren – eines der höchsten Durchschnittsalter der beliebtesten deutschen Single-Plattformen. 3,8 Mio. Mitglieder verzeichnet das Unternehmen derzeit und die können sich über eine Erfolgsrate von 42% freuen.

Das geht aus einer Umfrage unter allen Premium-Mitgliedern am Ende ihrer Mitgliedschaft hervor. Wer sich also ernsthaft im Internet auf die Partnersuche begeben will, sollte bereit sein einen Beitrag zu leisten. Das steigert die Qualität der vorgeschlagenen Kontakte und erweitert die Funktionen.

Beispielsweise erhält man bei Bedarf einen persönlichen Beratungsservice vom Anbieter, der einem hilft die ersten Schritte in Richtung Online-Kennenlernen zu gehen. Die Webseite gibt zusätzlich Tipps, wie man bei der Partnersuche ab ü30 vorgeht.

Könne man den Ex nicht vergessen, solle man zunächst in sich gehen und über sich selbst und die persönlichen Wünsche nachdenken. Dies führt zu einer vertrauensvollen Basis zwischen User und Anbieter, da es nicht so wirkt, als wollte ElitePartner den Nutzer um jeden Preis auf die Webseite holen, sondern als stünde tatsächlich der Gedanke „Liebe finden“ im Vordergrund.

Auf dem neuesten Stand

Technisch betrachtet funktioniert sowohl die Webseite, wie die App und die mobile Ansicht von ElitePartner einwandfrei. Jede Ansicht ist selbsterklärend und übersichtlich aufgebaut. Punkten kann das Unternehmen außerdem mit einem hohen Maß an Datenschutz und der Gewährleistung der Anonymität. User müssen sich diesbezüglich also keine Sorgen machen.


Logo ElitePartner

Was ist ElitePartner?

Die Online-Partnervermittlung hat es sich zur Aufgabe gesetzt, Akademiker-Singles zusammenzuführen. 2004 wurde die Webseite vom damaligen Parship-Gründer veröffentlicht.

Fast 70% der User haben studiert. Dank Persönlichkeitstests analysieren die Mitarbeiter der Partnervermittlung für Akademiker wer zu wem passt. Damit sich nur Menschen mit festen Absichten registrieren, werden die Mitglieder bereits nach der Anmeldung überprüft. Laut eigenen Angaben wird jeder vierte User aussortiert, wenn er den Anforderungskriterien nicht entspricht.

Als erste Partnervermittlung ist ElitePartner seit 2005 TÜV-geprüft und hat einige Testsiege erhalten. Nicht nur am PC kann niveauvoll geflirtet werden – auch die gleichname App lädt zum Kennenlernen ein.

So funktioniert´s:

  • du legst dir dein persönliches Online-Profil an und absolvierst einen Persönlichkeitstest,
    der für die späteren Partnervorschläge notwendig ist
  • im nächsten Schritt erhältst du deine Testauswertung und bekommst potentielle Partner vorgeschlagen.
  • für die Kontaktaufnahme musst du ElitePartner-Premium-Mitglied werden.

Logo ElitePartner

Fakten:

Bewertung insgesamt:
Testbericht ElitePartner Testbericht ElitePartner Testbericht ElitePartner Testbericht ElitePartner

Online seit:
2004

Mitgliederanzahl:
3,8 Mio. Singles aus Deutschland

Erfolgsrate:
Nach eigenen Aussagen finden bei ElitePartner 42% der Premium-Mitglieder ihren Partner

Durchschnittsalter der User:
40,3 Jahre

Verhältnis von Frauen zu Männern:
1:22:54

Qualität der vorgeschlagenen Kontakte:
Testbericht ElitePartner Testbericht ElitePartner Testbericht ElitePartner

Kostenloser Service:

  • Registrierung
  • Wissenschaftlicher Persönlichkeitstest inklusive Kurzauswertung
  • Partnervorschläge, Einstellung der Suchkriterien
  • Komplimente senden und erhalten
  • Interessenliste

kostenpflichtiger Mitglied-Service:

  • Versendung persönlichen Nachrichten
  • Fotos online stellen
  • Garantie für Kontakte
  • Extra Beratungsservice bei Bedarf

Gut zu wissen:

Die Aktivität der weiblichen User ist hier deutlich stärker als bei anderen Dating-Portalen.

Logo ElitePartner

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen