Testbericht Bildkontakte

Testbericht Bildkontakte

Bildkontakte

gehört in Deutschland zu einer der etabliertesten Partnerbörsen seit nun fast 20 Jahren. Gegründet wurde das Portal im Jahr 2000 und ist seitdem immer unter den Top Partnervermittlung aufgelistet. Die Homepage gewann auch einige Auszeichnungen und Preise, unter anderem 2017 als Testsieger von Stiftung Warentest im Bereich Sicherheit und Umgang mit Kundendaten.

Kontoerstellung

Die Kontoerstellung ist bei Bildkontakte.de sehr simpel gestaltet. Nach einigen wenigen Angaben wie der Email-Adresse, dem Passwort, der Geschlechtersuche und dem Profilfoto kann sich der Nutzer ein Profil erstellen und dies nach Email-Verifizierung weiter gestalten. Zudem werden die neuen Profile immer von der Redaktion auf Fakes geprüft und notfalls auch aussortiert. Erst nach der Freischaltung des Profils kann dieses mit bis zu acht, also sieben weiteren, Fotos ergänzt oder mehr zu sich selbst geschrieben werden. Die zusätzlichen Angaben helfen bei der Suche nach, da sie weitere Eingrenzungsmöglichkeiten bieten wie zum Beispiel der Kontaktwunsch, der Postleitzahlenbereich oder Angaben zum gewünschten Äußeren.
Zuletzt wird das Profil auf Echtheit geprüft, indem ein Echtheitsprüfung von der Redaktion vollzogen wird mittels Ausweises oder einem sogenannten „Camcheck“. Andere Mitglieder auf der Seite können dann einsehen, dass das Profil echt und kein Fake ist und der Kontoinhaber kann dies auf anderen Kontoseiten einsehen.
Das Design der von Bildkontakte überzeugt mit Einfachheit, die selbst personalisiert werden kann. Der horizontale Reiter auf der Seite kann von dem Nutzer dabei individuell bearbeitet werden, sei es Reiter entfernen oder neue hinzufügen. Auch die Farbwahl der Seite mit den warmen roten und orangen Tönen ist sehr einladend.

Logo Bildkontakte

Preise & Kündigung

Kosten fallen bei bildkontakte nur dann an, wenn der Account zu einem Premiumaccount hochgestuft werden soll. Für dieses Upgrade muss ein Abonnement abgeschlossen werden, welches über verschiedene Wege bezahlt werden kann. Als Zahlungsmöglichkeiten bietet die Seite Barzahlung, Überweisung, Bankeinzug, Paypal oder per App durch den jeweiligen App-Store. Unterstütz werden dabei nur die Betriebssysteme IOS (Apple) und Android. Besitzern von Nokia oder Windows Phones können die App leider nicht benutzen.

Dauer
Kosten pro Monat
Gesamtkosten
1 Monat
14,90€
14,90€
3 Monate
9,97€
29,90€
6 Monate
8,32€
49,90€

(die angegebenen Preise sind ohne Gewähr)

Im Vergleich zu anderen Partnerbörsen hat ein Abo bei Bildkontakte.de einen sehr günstigen Preis.

Dennoch muss hier hervorheben werden, dass es laut den AGB eine Kündigungsfrist der Premium-Mitgliedschaft von mindestens sieben Werktage vor Ablauf gibt, da der Account ansonsten automatisch verlängert wird und die Abo-Falle zuschlägt. Bei einigen Bezahlmethoden ist dies jedoch nicht der Fall, da zum Beispiel ein gewisses Guthaben im App-Store besitzt und das Abonnement dort einfach ausläuft.
Für die genauen Konditionen und genaue Schritt für Schritt Anleitungen der Kündigung für die jeweilige Bezahlmethode helfen die FAQ Seiten von Bildkontakte.

Die kostenfreie Version bietet viel Komfort

Die gratis Version von Bildkontakte bietet schon sehr viele Funktionen, die sonst nur in bezahlten Mitgliedschaften andere Datingseiten freigeschaltet werden. So ist das komplette Chatsystem und die Kontaktaufnahme umsonst und nicht wie in anderen Portalen mit Kosten verbunden. Hinzu kommt das Chatten über Webcam, welches in der freien Version inklusive ist und eine sofortige, erste Annäherung ermöglicht. Eine Suchfunktion unterstützt den Prozess der Partnerfindung, mit leichten Einschränkungen in der erweiterten Suche und dessen Filter, die erst mit dem Premium-Abo verfügbar sind. Das Anschauen verschiedener Profile wird schon in der Standardversion unterstützt, jedoch sind die Bilder nur briefmarkengroß und lassen sich nur als Premium Abonnent vergrößert darstellen.
Zusätzlich gibt es in der Basisversion ein Bilder-Voting- und ein Matching- System. Bei dem Bilder-Votingsystem werden einem verschiedene Profilbilder angezeigt. Über ein Notensystem von 1 – 10 werden dann Noten anhand der Bilder für die jeweilige Person verteilt. Anschließend erhält jeder ein Ergebnis in Form eines Diagramms, welches die Nutzer auf ihren Profilen veröffentlichen können. Dies ist kein Zwang und das Diagramm muss nicht veröffentlicht werden.
Bei dem Matching-System handelt es sich um ein ähnliches Prinzip wie bei anderen Datingseiten. Zur Auswahl stehen verschiedene potenzielle Partner, welche mit „Ja“, „Nein“ oder „Vielleicht“ betitelt werden können. Diese Buttons sollen die Vorstellung auf ein mögliches Date widergeben. Wenn zwei User sich gegenseitig mögen und mit „Ja“ gestimmt haben, wird dies beiden angezeigt.
Aber Achtung: Wer der Matching-Partner ist, können nur Premiumbesitzer sehen.

Vorteile der Premium-Mitgliedschaft

Wenn sich dazu entschieden wurde sein Konto auf Premium aufzuwerten, erwarten einen einige nützliche Zusatzfunktionen. So werden die Besucher des eigenen Profils angezeigt und eine Nachverfolgung der letzten Besucher ist möglich. Das Abtauchen in den anonymen Modus ist mit der Premiumversion möglich. Dies lässt einen selbst für andere User unsichtbar erscheinen. Ein weiterer Vorteil ist die größere Bildansicht von Profil- und Galeriebildern. Diese lassen sich per Klick vergrößern, damit die briefmarkengroßen Profilbilder besser gesehen werden können. Erweiterte Filter helfen bei einer besseren Suche nach möglichen Dates, denn dort kann der genaue Kilometerradius angegeben werden. Im Chat gibt es zusätzlich einige kleine Besonderheiten. Es kann gesehen werden, ob die Nachricht gelesen wurde, alte Chatverläufe können eingesehen werden und eine Erkennung des Online-Status ist möglich. Zuletzt können bei den Matching-Votes die Matching-Partner eingesehen werden und damit auch angeschrieben werden.

Logo Bildkontakte

Punkte sammeln

Als Nutzer bei Bildkontakte bekommt man bei bestimmten Aktionen Punkte gutgeschrieben, welche sowohl für die Basic- als auch für die Premiumkonten gelten. Diese Punkte werden gesammelt, um weitere Funktionen freizuschalten. Das Sammeln der Punkte ist sehr simpel und es gibt für den täglichen Login auch schon Punkte.
Die Idee dahinter ist einfach: Zum einen sollen die Punkte die Aktivität der User anzeigen und gleichzeitig soll der Eifer belohnt werden, denn fürs Anschreiben oder für bestimmte Bewertungen von Bildern gibt es Punkte. Ein positiver Nebeneffekt für die Redaktion der Website ist das Nachvollziehen von Konten mit wenigen angesammelten Punkten, da es sich bei denen um Fake-Profilen handeln könnte. Diese Fakes werden dann überprüft und notfalls aussortiert.

Support und Kundebetreuung

Neben den FAQ Seiten bietet Bildkontakte einen Kundenservice an, der per Mail, Telefon, Fax oder Post erreicht werden kann. Anschriften und alle Email-Adressen finden sich in dem Impressum der Website. Für Auskünfte und weitere Fragen, die nicht im FAQ geklärt werden können, kann jederzeit der Hilfekontakt angeschrieben werden. Der Support ist darum bemüht die Fake-Profile herauszufiltern und diese dann auszusortieren.
Von dem Kündigungseingang über die Abwicklung bis zur fertigen Kündigung hilft der Kundensupport bei der Kündigung der Premiumkonten.

FAZIT

Bildkontakte.de hält sich seit nun fast 20 Jahren an der Spitze der Singlebörsen und erhält immer noch täglich Zuwachs. Die kostenlose Version der Seite / App bietet dabei schon ein großes Maß an Komfort den Nutzern gegenüber. So erhalten diese viele Freiheiten und nützliche Funktionen, für die auf anderen Webseiten schon einen Preis verlangt wird. Der gute Kundeservice, der erreichbare Support und der sichere Umgang mit den vertraulichen Daten spiegelt sich in den Auszeichnungen des Portals wider.
Dennoch gibt es auch Punktabzüge für die kleinen Profilbilder in der kostenfreien Version und für das Fehlen der Anschreibfunktion von den Matching-Partnern. Einige Nutzer beschweren sich ebenfalls über die falsche Abbildung der Relation zwischen Mann und Frau. So soll das Geschlechterverhältnis eher bei 60-40% liegen. Außerdem gibt es einige Frauenprofile, welche nicht auf Rückmeldungen reagieren und vom Support nicht entfernt werden.

Logo Bildkontakte

Fakten:

Bewertung insgesamt:
Testbericht Bildkontakte Testbericht Bildkontakte Testbericht Bildkontakte Testbericht Bildkontakte

Online seit:
2000

Mitgliederanzahl:
über 2.000.000, mit 10.000+ aktiven Mitgliedern

Verhältnis von Frauen zu Männern:
40% Frauen, 60% Männer

Herkunft:
Deutschland, Österreich, Schweiz und Polen

Bilder:
Jedes Profil braucht ein Profilbild, welches schon bei der Registrierung relevant wird.

Premium-Mitgliedschaft:

Dauer
Kosten pro Monat
Gesamtkosten
1 Monat
14,90€
14,90€
3 Monate
9,97€
29,90€
6 Monate
8,32€
49,90€

(die angegebenen Preise sind ohne Gewähr)

Besonderes:
Bildkontakte.de besitzt seit 2009 ein eigenes Magazin, welches sich mit Themen rund um die Liebe und Lifestyle beschäftigt aber auch Ratgeber für die Themen beinhaltet. Die Website veranstaltet gelegentlich Singlereisen und bestimmte Events für Singles.

Logo Bildkontakte

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen